Informieren - Involvieren - Initiieren Digitale Innovation in der Schweiz

auf Deutsch wechseln switch to English
digital.swiss

Intro

Medien

Digitale Transformation gemessen an der Innovationsfähigkeit der Medienhäuser und einem Medienkonsum, der einem starken Wandel ausgesetzt ist
In der Medienwelt haben neue Konsumgewohnheiten der Nutzer die Geschäftsmodelle bereits verändert. Gleichzeitig wurden Medienhäuser, die sich noch nicht an die heutigen Konsumgewohnheiten angepasst haben, stark in Bedrängnis gebracht. Gefragt ist eine maximale Innovationsfähigkeit der Medien in Bezug auf ihr Angebot, zumal die wichtigsten Trends der digitalen Transformation in der Medienwelt bereits hoch aktuell sind. 

  1. Die Kundenperspektive hat sich geändert: One-to-one Dialog mit dem Kunden wird erwartet. 
  2. Die Zustellungsform hat sich geändert: Weg vom Papier zur Webseite, und weiter zu den Social-Media Plattformen, was eine andere Verpackung der Inhalten im Sinne von Struktur und Metadaten voraussetzt. 
  3. Mobile verlangt ebenfalls eine Anpassung der Inhalte im Sinne von Digital Design und vor allem Video. Daten-Analyse gilt als Hauptmerkmal der digitalen Transformation in den Medien und als Grundlage für neue, innovative Geschäftsmodelle – d.h. personalisierte Inhalte und interaktive News, "Programmatic Buying", "Native Advertising" und "Real Time Bidding".

Stand der Digitalisierung im Themenfeld MedienFortschritt der Digitalisierung im Themenfeld Medien

01.01.201624.06.2017
digital.swiss, Patriza Pesenti

Themenverantwortliche

Patrizia Pesenti

Member of the Boards
Ringier Publishing & Entertainment Ringier AG

Messgrössen


100% - 75% 74% - 45% 44% - 0%

Nutzung digitales Musik- und Videoangebot

Nutzung digitales Fernsehangebot

Nutzung digitales Radio

coming soon

Anteil des Ergebnis aus digitalen Geschäften

coming soon

Data-Analytics führen bereits zu Ergebnissen

coming soon

Vorbereitung der Inhalte für Mobile (Design, Video, Vertikals)

coming soon

Anteil an personalisierten Inhalten und Werbung

coming soon

Anteil an Tech-Entwicklern

Nutzung digitales Musik- und Videoangebot

Das Internet bietet eine Fülle an Informations- und Unterhaltungsangeboten und der Medienkonsum bewegt sich zunehmend in ein digitales Umfeld. Inwiefern sich die Nutzung von Musik- und Videoangeboten bei den Schweizer Internetnutzern etabliert hat, wird anhand folgender Aspekte betrachtet: 

  • Musik herunterladen oder hören 
  • Videos herunterladen oder schauen

Berechnung: Gemessen wird der Anteil von Musik- (69%) und Video-Nutzern (62%) unter allen Internet-Nutzern. Ziel ist es, dass alle Internetnutzer auch Videos und Musik online hören und downloaden.

Datenquelle: World Internet Project – Switzerland 2015

Share Embed
Nutzung digitales Fernsehangebot

Das Internet bietet eine Fülle an Informations- und Unterhaltungsangeboten und der Medienkonsum bewegt sich zunehmend in ein digitales Umfeld. Inwiefern sich die Nutzung von digitalen Fernsehangeboten in der Schweizer Bevölkerung bereits etabliert hat, wird anhand folgender Aspekte betrachtet: 

  • Fernsehsendungen zeitversetzt im Internet sehen 
  • Fernsehsendungen live im Internet sehen 
  • Fernsehen über eine Set-Top-Box schauen

Berechnung: Gemessen wird der Anteil an Nutzern, die Fernsehsendungen übers Internet zeitversetzt (46%) oder live (43%) schauen, oder über eine Set-Top-Box (90%) Fernsehen. Ziel ist es, dass alle Internetnutzer auch im Internet fernsehen oder eine Set-Top-Box nutzen.

Datenquelle: 
Aus für Analog-TV
World Internet Project – Switzerland 2015

Share Embed
Nutzung digitales Radio

Das Internet bietet eine Fülle an Informations- und Unterhaltungsangeboten und der Medienkonsum bewegt sich zunehmend in ein digitales Umfeld. Inwiefern sich das Hören von Radiosendern online in der Schweizer Bevölkerung etabliert hat, zeigt dieser Indikator.

Berechnung: Gemessen wird der Nutzerkreis von online Radiohörern (42%) unter allen Internetnutzern. Ziel ist es, dass 75% der Internetnutzer auch Radiosender online hören.

Datenquelle: World Internet Project – Switzerland 2015


Share Embed
Anteil des Ergebnis aus digitalen Geschäften

Die Innovationsfähigkeit der Medienhäuser misst sich heute unter anderem in Bezug auf die Diversifizierung, das heisst am Anteil des Umsatzes, der mit digitalen Produkten erzielt wird.

Berechnung: Gemessen wird, inwiefern der Anteil des Umsatzes, der mit digitalen Geschäften erzielt wird, die digitale Transformation von Medienhäusern ermöglicht. Im Rahmen eines Digital Maturity Assessments werden Schweizer Medienhäuser befragt, ob der Umsatz-Anteil der digitalen Geschäfte "behind" (1-20%), "on track" (20-60%) oder "digital future ready" (60-100%) ist. Ziel ist es, dass alle Medienhäuser "digital future ready" sind.

Datenquelle: Umfrage bei diversen Medienhäusern

Share Embed
Data-Analytics führen bereits zu Ergebnissen

Daten-Analyse ist die Grundlage für neue Geschäftsmodelle. Personalisierte Inhalte und  interaktive News stellen nicht nur eine neue Value Proposition entlang der bestehenden Wertschöpfungskette, sondern auch eine echte Geschäftsmodellinnovation dar.

Berechnung: Gemessen wird die aktive Nutzung von Data-Analytics der Schweizer Medienunternehmen. Im Rahmen eines Digital Maturity Assessments werden Schweizer Medienhäuser befragt, ob die Anwendung von Data-Analytics "behind" (1-20%), "on track" (20-60%) oder "digital future ready" (60-100%) ist. Ziel ist es, dass alle Medienhäuser "digital future ready" sind.

Datenquelle: Umfrage bei diversen Medienhäusern

Share Embed
Vorbereitung der Inhalte für Mobile (Design, Video, Vertikals)

Content wird zunehmend auf mobilen Geräte konsumiert und muss dort angeboten werden, wo sich das Publikum aufhält: In Communities, aus sozialien Medien.

Berechnung: Gemessen wird, inwiefern die Schweizer Medienhäuser publizierte Inhalte auch für mobile Geräte aufbereiten. Im Rahmen eines Digital Maturity Assessments werden Schweizer Medienhäuser befragt, ob die Aufbereitung für Mobile "behind" (1-20%), "on track" (20-60%) oder "digital future ready" (60-100%) ist. Ziel ist es, dass alle Medienhäuser "digital future ready" sind.

Datenquelle: Umfrage bei diversen Medienhäusern


Share Embed
Anteil an personalisierten Inhalten und Werbung

Personalisierte Inhalte sind die Zukunft, Datenanalyse daher essentiell. Sie erlaubt es, eine konstante, unmittelbare Beziehung zu den Lesern aufzubauen. 

Berechnung: Gemessen wird, inwiefern die Schweizer Medienhäuser Inhalte und Werbung für Leser personalisieren. Im Rahmen eines Digital Maturity Assessments werden Schweizer Medienhäuser befragt, ob der Anteil an personalisierten Inhalte und Werbung "behind" (1-20%), "on track" (20-60%) oder "digital future ready" (60-100%) ist. Ziel ist es, dass alle Medienhäuser "digital future ready" sind.

Datenquelle: Umfrage bei diversen Medienhäusern

Share Embed
Anteil an Tech-Entwicklern

Die digitale Medienwelt ist gekennzeichnet bei Mobil-Geräten, Datenanalyse, Aufbereitung des Contents für Social Media-Plattformen – Tech-Entwickler sind für die Anpassung der Inhalte, digital Design, Video und Vertikals unerlässlich

Berechnung: Gemessen wird der Anteil an Tech-Entwicklern in Schweizer Medienhäusern. Im Rahmen eines Digital Maturity Assessments werden Schweizer Medienhäuser befragt, ob die Anzahl der beschäftigten Tech-Entwickler "behind" (1-20%), "on track" (20-60%) oder "digital future ready" (60-100%) ist. Ziel ist es, dass alle Medienhäuser "digital future ready" sind.

Datenquelle: Umfrage bei diversen Medienhäusern


Share Embed

Expertenteam

digital.swiss, Daniel  Kaczynski

Dr. Daniel Kaczynski

CEO und Inhaber, Swisscontent AG

Dialog


Aktuelle Projekte

Verankerung der Themen "Digitalisierung" und "Startups" bei den deutschsprachigen Wirtschaftsführern

Eigene Dossiers mit täglichen News-Meldungen, die aufzeigen, welche Firmen und Themen zum Fortschritt beitragen. Dazu exklusive Interviews mit CEO's, VR's, Gründern. Dossier "Startups": http://www.moneycab.com/mcc/la... Dossier "Digitalisierung": http://www.moneycab.com/mcc/la...

Moneycab ist seit 2001 als reines Online-Medium bei Wirtschaftsführern verankert. Es werden seit längerer Zeit alle Kanäle (Apps, Newsletter, Soziale Medien) für die Leser vollumfänglich kostenlos zu Verfügung gestellt. Zudem ist Moneycab das erste rein virtuelle Medienunternehmen der Schweiz.

LinkDossier «Startups»
LinkDossier «Digitalisierung»
mehr Projekte

Letzte Publikationen

Digital Index Switzerland 2016 - Road to RODI: A framework to drive Return On Digital Investment

Due to the growing importance of digitalization for consumers and companies in Switzerland, Google and Accenture decided to collaborate to ensure a holistic expert view on Swiss companies’ digital readiness. Based on publicly available information only, they investigated the digital maturity and mobile readiness for 100 of Switzerland’s biggest companies. This investigation revealed that, on average, Swiss companies do not prioritize digital initiatives applying outcome-based assessments of value creation potential and customer needs. Therefore, Accenture and Google created a framework based on cross-industry best practice examples that intends to support Switzerland’s companies in driving value creation through digital initiatives.

LinkDigital Index Switzerland 2016
mehr Publikationen

Medien: Eigene Publikation einreichen


Aktuelle Anlässe

Anlass hinzufügen